Revitalisierung ehem. Carl Zeiss Hauptwerk Jena

Bauherr: Grundag AG, Jenoptik AG, Freistaat ThüringenLeistungen: Gesamtplanung Architektur / Tragwerks-planung / Technische Gebäudeausrüstung, Projekt-management, ProjektsteuerungBausumme: 230 MIO EURBGF: 200.000 qmFertigstellung: 1999Auszeichnungen:MIPIM 1997, Spezial Jury AwardMIPIM Award 1997, Kategorie Business-CenterDeutscher Städtebaupreis 1997, SonderpreisThüringischer Denkmalschutzpreis 1996, AnerkennungIngenieurbaupreis 1996, AnerkennungThüringer Architekturpreis 1998, AnerkennungIndustriebrachen zu neuem Leben erwecken. Beispielhaft steht hierfür die Revitalisierung des ehemaligen Carl Zeiss Hauptwerkes in ein modernes, innerstädtisches Dienstleistungszentrum mit Universität, Büros, Einkaufsgalerie, Hotel und Tiefgarage. Auf einem Gebiet, das in Bezug auf das Projektvolumen der Hälfte des Potsdamer Platzes in Berlin entspricht, wurde mit einem Finanzierungsrahmen von rund 230 MIO EUR das in seiner Art wohl größte Umnutzungsprojekt in Deutschland verwirklicht. Dabei gelang es, 65% der alten denkmalgeschützten Bausubstanz zu erhalten.